Konzept sportbetonte Klasse


Die Hermann-Voss-Realschule er├Âffnet ab dem Schuljahr 2015/16 eine sportbetonte Klasse mit dem Ziel, diese auch in den folgenden Jahren fortzusetzen.
Der Sportunterricht der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler umfasst insgesamt sechs Stunden pro Woche. Diese teilen sich wie folgt auf:

  • 2 Stunden allgemeiner Sportunterricht
  • 2 Stunden Schwimmunterricht
  • 2 Stunden spezifische Sportf├Ârderung am Nachmittag (Badminton)

Ziel ist eine Kooperation mit den ortsans├Ąssigen Sportvereinen, im Teamteaching-Modell durch den Sportlehrer und einen Trainer.

Die sportbetonte Klasse setzt positive Impulse f├╝r die individuelle Entwicklung der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler durch

  • vielseitige Bewegungserfahrungen
  • die Verbesserung der kognitiven Leistungen durch sportliche Aktivit├Ąten
  • die F├Ârderung sozialer Kompetenzen.


Sie setzt dar├╝ber hinaus positive Impulse f├╝r den Schulsport durch

  • die F├Ârderung sportbegabter Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler
  • die Teilnahme an Wettk├Ąmpfen und Sportveranstaltungen
  • die Zusammenarbeit mit Sportvereinen.


Wandertag und Klassenfahrt

Ausfl├╝ge und Fahrten sind ├╝berwiegend von sportlichen Aktivit├Ąten gepr├Ągt.
Dazu k├Ânnen zum Beispiel z├Ąhlen:
Erlebniswochen im Kanu-, Kletter-, Wasserski- und Segelsport.
Ziel ist es, sportliche Bewegungsangebote zu vermitteln, die im Schulalltag nicht angeboten werden.

Wettk├Ąmpfe
Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der sportbetonten Klasse werden im Laufe des Schuljahres auf verschiedene Sportereignisse, mit dem Ziel der Teilnahme, vorbereitet.
Dazu geh├Âren:

  • Wipperf├╝rther Stadtlauf
  • Stadtmeisterschaften im Schwimmen
  • Talentsichtung Leichtathletik
  • Kreismeisterschaften Fu├čball.